Offener ImproTheaterAbend im Fincan

Wann:
5. September 2019 um 19:00 – 20:30
2019-09-05T19:00:00+02:00
2019-09-05T20:30:00+02:00
Wo:
Fincan
Altenbraker Str. 26
12051 Berlin
Deutschland
Preis:
7-12 € pro Abend (je nach Ermessen)
Offener ImproTheaterAbend im Fincan @ Fincan | Berlin | Berlin | Deutschland

Wir sind ein Team von 6 Improfreunden und bieten offene Themenabende an, um uns gemeinsam warm zu improvisieren. Improvisieren heißt spielen – mit Konventionen, Kreativität und Phantasie. Wir erzählen Geschichten, arbeiten an Charakteren und Szenen, frei und mit Vorgaben, kurz und länger, einzeln und aufeinander aufbauend. Wir gucken uns an, was Szenen spannend macht und spielen einfach. Es gibt viel zu entdecken.

Spiele mit deiner Phantasie und sei spontan. Gib dir den Raum, eine neue Welt zu erfinden. Alle Geschichten sind dein.

Vorerfahrung ist nicht nötig, trotzdem kommen auch Fortgeschrittene auf ihre Kosten. Apropos Kosten – die betragen 7-12 € pro Abend (je nach Ermessen).

Anmeldung bitte immer bis zum Dienstag vor dem jeweiligen Abend unter mail@frei-geist.org. Die Mindestteilnehmerzahl pro Abend ist 5. Bei weniger als 5 Anmeldungen behalten wir uns vor, den Termin abzusagen.

Ort: Fincan, Neukölln, Altenbrakerstr. 26, Ecke Nogatstraße, S- und U-Bahn Hermannstraße

Wir freuen uns auf Dich!


Alle Termine und Themen im September:

Donnerstag, 5.9., 19.00-20.30 Uhr

  • Leitung: Mareike
  • Schwerpunkt: Raum geben und Raum nehmen
  • Beschreibung: Nach einem ausgiebigen Warm-up nach der Improsommerpause, geht es an diesem Abend schwerpunktmäßig um das Zusammenspiel mit den Mitspieler_innen.  Die eigenen Ideen auf die Bühne zu bringen und sich trotzdem flexibel auf die Angebote anderer einzulassen? Au ja! Damit am Ende alle auf der Bühne gut aussehen und sich wohlfühlen!

Donnerstag, 12.9., 19.00-20.30 Uhr

  • Leitung: Andreas
  • Schwerpunkt: Improtheater und Contact Improvisation
  • Beschreibung: Bei diesem Abend werden wir uns viel Bewegen. Wir wärmen uns mit verschiedenen Bewegungs- und Contact Übungen alleine und mit anderen zusammen auf. Wir werden auch Übungen am Boden und vielleicht sogar den ein oder anderen Lift ausprobieren. Dann experimentieren wir gemeinsam, wie diese Körperarbeit unser gewohntes Improtheaterspiel beeinflusst. Hierbei versuchen wir auch mal bewusst mehr mit dem Körper als mit der Sprache zu arbeiten.
    Also gerne bequeme Kleidung mitbringen.

Donnerstag, 19.9., 19.00-20.30 Uhr

  • Leitung: Claudia
  • Schwerpunkt: Auf den Spuren Keith Johnstones…
  • Beschreibung: Keith Johnstone ist einer der bekanntesten und einflussreichsten modernen Impro-Lehrer weltweit – und das nicht ohne Grund! Sein Ansatz stellt wie kaum ein anderer das Thema „Social Skills“ in den Mittelpunkt seines Schaffens. Das allein reichte schon aus, mindestens einen Impro-Termin einigen Übungen aus dem Johnstonischen Fundus zu widmen.

Donnerstag, 26.9., 19.00-20.30 Uhr

  • Leitung: Lexi
  • Schwerpunkt: Impro und Liebesgeschichten
  • Beschreibung: Durch die Kürze von Improszenen kommt es schnell vor, dass wir verliebt sein oder Liebe zwischen den Rollen ein bißchen lustig oder kitschig spielen. Dabei sind doch Gefühle so ein großes Thema, das SpielerInnen wie Publikum in die Geschichte reinziehen können. Mal gucken, was noch so möglich ist.

 

Posted Under